Sicher befördern mit Fahrerschutzscheibe

Sicher befördern mit Fahrerschutz-scheibe

Die geplanten und bereits durchgeführten Lockerungen der Bundesregierung und das Wieder-Hochfahren der Schulen führen zu steigenden Fahrgastzahlen. 

Steigt der Fahrgast an Tür 1 wieder ein, können die Abstandsregeln nicht eingehalten werden. Der Fahrkartenverkauf kann so nicht erfolgen. Daher ist der Schutz des Fahrers und der Fahrerinnen wichtig geworden.

Demonstration der Funktion in unserem kurzen Produktvideo

Unser neu entwickelter Fahrerschutz D-SHIELD© by Hansen schafft hier Abhilfe. Eine Hygienewand schützt den Fahrer und den Fahrgast und schafft eine vollkommenen transparente Schutzbarriere. Dadurch kann der Fahrkartenverkauf wieder beginnen.

Lösungen für diverse Hersteller und Modellvarianten:

... und es werden jeden Tag mehr!

Logo Setra Bus
Logo Iveco Bus
Logo Mercedes Benz Bus
Logo Solaris Bus
Logo Scania Bus
Logo Man Bus

Busshop24.de

DER SHOP MIT DEN D-SHIELDS

Kundenstimmen

„Wir haben den Großteil des Fahrzeugbestandsmit den D-Shields ausgestattet. Unsere Fahrgäste kommen gut mit dem Verkauf durch den Ausschnitt in der Kassentür klar und unser Fahrpersonal freut sich über das Plus an Sicherheit. Ein gutes System, das ich nur empfehlen kann.“

Lars Mörl, Fachbereichsleiter, Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft mbH

Fragen? Antworten!

Eine nachrüstbare Hygienewand, welche als Barriere zwischen Fahrgast und Busfahrer montiert wird und als Tröpchenschutz dient.

Eine Installation in unserem Stammwerk in Haselund, Nordfriesland ist möglich. Jedoch wird dies für die allermeisten Busunternehmer nicht
darstellbar sein. Daher konzipieren wir die Hygienewände als Bausätze so, dass sie von jeder Werkstatt mit wenigen Handgriffen nachgerüstet werden können.

Der TÜV Süd hat sich in einem Statement zu dem Thema geäußert (Dokument separat zum Download) und kommt zu folgendem Ergebnis:

es wird unterschieden zwischen
a) fest verbauten Systemen, welche eintragungspflichtig sind und
b) nicht dauerhaft mit dem Fahrzeug verbundenen Systeme, welche ohne Werkzeug mittels eines Schnellfixierungssystems (z.B. Saugnapf
oder Klemmhalterungen, mit der Hand lösbare Rändelschrauben) lösbar sind.

Bei beiden Systemen gilt, dass die verwendeten Materialien bauartgenehmigt sein müssen und vom Brand- und Bruchverhalten nach TA 29 zertifiziert sein müssen. Es gilt entweder eine Zulassung durch das Kraftfahrtbundesamt oder der europäischen ECE R43 Norm. Herkömmliches Acrylglas / Plexiglas kann dieser Anforderung nicht gerecht werden und ist aus unserer Sicht durch das Bruchverhalten (scharfe Kanten beim Brechen) in dieser Anwendung sogar gefährlich!

Weitere Informationen zu unserem Produkt:

Download Informationen zum D-Shield

Download Bestellformular und Modellübersicht

Ihr Ansprechpartner:

Lasse Brehm

Geschäftsführer Foilsquare GmbH

Lasse-Brehm-2020-9811-scaled-e1601452361441

Interesse am Produkt?

Um Ihre Anfrage möglichst zeitnah beantworten zum können geben Sie bitte nachfolgende Informationen in Ihrer Anfrage an:


    Aufgrund der aktuellen hohen Nachfrage, kann die Beantwortung Ihrer Anfrage einige Tage in Anspruch nehmen, wir bitte um Ihr Verständnis.

    de_DEGerman
    de_DEGerman da_DKDanish en_GBEnglish