Safe transport with driver safety shield

Sicher befördern mit Fahrerschutz-scheibe

Passenger numbers are on the rise as restrictions are gradually lifted by the German government and schools reopen. 

If a passenger gets on at door 1 again, the social distancing rules become impossible to follow. This makes it impossible to sell tickets this way. As such, it has become important to protect the drivers.

Demonstration of how it works in our short product video

Our newly developed D-Shield© by Hansen can help. A hygiene screen protects the driver and passenger and serves as a fully transparent protective barrier. This makes it possible to restart ticket sales.

Solutions for diverse manufacturers and models:

... and more come every day!

Logo Setra Bus
Logo Iveco Bus
Logo Mercedes Benz Bus
Logo Solaris Bus
Logo Scania Bus
Logo Man Bus

Busshop24.de

DER SHOP MIT DEN D-SHIELDS

Kundenstimmen

„Wir haben den Großteil des Fahrzeugbestandsmit den D-Shields ausgestattet. Unsere Fahrgäste kommen gut mit dem Verkauf durch den Ausschnitt in der Kassentür klar und unser Fahrpersonal freut sich über das Plus an Sicherheit. Ein gutes System, das ich nur empfehlen kann.“

Lars Mörl, Fachbereichsleiter, Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft mbH

Questions? Answers!

Eine nachrüstbare Hygienewand, welche als Barriere zwischen Fahrgast und Busfahrer montiert wird und als Tröpchenschutz dient.

Eine Installation in unserem Stammwerk in Haselund, Nordfriesland ist möglich. Jedoch wird dies für die allermeisten Busunternehmer nicht
darstellbar sein. Daher konzipieren wir die Hygienewände als Bausätze so, dass sie von jeder Werkstatt mit wenigen Handgriffen nachgerüstet werden können.

Der TÜV Süd hat sich in einem Statement zu dem Thema geäußert (Dokument separat zum Download) und kommt zu folgendem Ergebnis:

es wird unterschieden zwischen
a) fest verbauten Systemen, welche eintragungspflichtig sind und
b) nicht dauerhaft mit dem Fahrzeug verbundenen Systeme, welche ohne Werkzeug mittels eines Schnellfixierungssystems (z.B. Saugnapf
oder Klemmhalterungen, mit der Hand lösbare Rändelschrauben) lösbar sind.

Bei beiden Systemen gilt, dass die verwendeten Materialien bauartgenehmigt sein müssen und vom Brand- und Bruchverhalten nach TA 29 zertifiziert sein müssen. Es gilt entweder eine Zulassung durch das Kraftfahrtbundesamt oder der europäischen ECE R43 Norm. Herkömmliches Acrylglas / Plexiglas kann dieser Anforderung nicht gerecht werden und ist aus unserer Sicht durch das Bruchverhalten (scharfe Kanten beim Brechen) in dieser Anwendung sogar gefährlich!

Further information about our product:

Download Informationen zum D-Shield

Download order form and model overview

Your liaison:

Lasse Brehm

Managing Director of Foilsquare GmbH

Lasse-Brehm-2020-9811-scaled-e1601452361441

Are you interested in the product?

To be able to answer your enquiry as quickly as possible, please include the following information:


    Due to the current high demand, it may take a number of days to answer your enquiry. Thank you for your understanding.

    en_GBEnglish
    en_GBEnglish de_DEGerman da_DKDanish